Homepage Rezepte Konfetti-Torte

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

120 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DIE GARNITUR:

100 g gelber Fondant
100 g oranger Fondant
100 g grüner Fondant
Goldzucker

AUSSERDEM:

2 Springformen (à 0 cm Ø)
Spritzbeutel mit Lochtülle (6 mm Ø)
Lochtülle (4 mm Ø)

Rezept Konfetti-Torte

Statt mit einem gekauften Geschenk könnte man seinen Lieben auch einmal eine Freude mit Selbstgebackenem machen. Mit dieser hübschen Torte zum Beispiel!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 1 Torte (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Torte (16 Stücke)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DIE GARNITUR:

AUSSERDEM:

  • 2 Springformen (à 0 cm Ø)
  • Butter für die Formen
  • Spritzbeutel mit Lochtülle (6 mm Ø)
  • Lochtülle (4 mm Ø)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Die Böden der Springformen mit Backpapier auslegen, die Ränder einfetten. Eier trennen. Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam einstreuen und weiterschlagen, bis die Masse fest ist. Eigelbe dazugeben und rasch unterrühren. Mehl und Backpulver mit dem Teigschaber unterheben. Teig in die vorbereiteten Formen füllen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen.
  2. Die beiden Tortenböden auskühlen lassen, aus den Formen lösen und jeweils waagrecht in 2 gleich hohe Platten schneiden. Jede Platte (bis auf die oberste) mit dem Himbeermousse einstreichen, dann alle Platten aufeinandersetzen.
  3. Die Torte rundherum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen und 1 Std. kalt stellen. Dann eine zweite, ein wenig dickere Cremeschicht auftragen und mit einer Palette in unregelmäßigen Strichen verteilen. Restliche Creme in den Spritzbeutel füllen und in kleinen Tuffs oben am Rand entlang aufspritzen.
  4. Fondants weich kneten und 2 - 3 mm dick ausrollen. 10 Dreiecke (2 × 3 cm) in unterschiedlichen Farben ausschneiden. Mit den Lochtüllen bunte Konfetti ausstechen und etwas flach drücken. Die Dreiecke als Wimpelkette um den Tortenrand legen. Die Torte mit den Konfetti und dem Goldzucker verzieren.

GRUNDREZEPT BEERENMOUSSE

Für 1100 g: 8 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser 5 Min. einweichen. 500 g Himbeeren waschen, trocknen und pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb streichen und mit 80 g Zucker in einen kleinen Topf geben. Unter Rühren erhitzen. Bei schwacher Hitze 5 Min. köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Püree leicht abkühlen lassen, dann die gut ausgedrückten Gelatineblätter unterrühren. Das Himbeerpüree in eine Schüssel umfüllen und vollständig auskühlen lassen. 600 g Sahne steif schlagen und unter das Himbeerpüree heben. Bis zur Verwendung kalt stellen. Tipp: statt Himbeeren mal Erdbeeren oder Johannisbeeren probieren.

 

GRUNDREZEPT BUTTERCREME

Für 750 g: 250 g weiche Butter und 2 TL Vanille-Extrakt mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. 500 g Puderzucker dazusieben, langsam einrühren und kräftig weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Für eine festere, weniger süße Buttercreme 50 g Puderzucker durch Speisestärke ersetzen. Tipps: Für Zitrusaroma die abgeriebene Schale von 1 Bio- Limette oder Zitrone unter die Creme rühren. Und sollte etwas Creme übrig bleiben, kann man den Rest bis zu 14 Tage aufbewahren: gut abdecken und in den Kühlschrank stellen. Wichtig: Dann ca. 1 Std. vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen und gut durchrühren.

 

TIPP

Beim Ausstechen das schmale Ende der Lochtülle immer wieder in Speisestärke tauchen, damit die Fondant-Konfetti nicht an der Tülle kleben. Beim Anbringen von Konfetti und Wimpeln kann eine Pinzette sehr hilfreich sein. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login