Rezept Kürbisküchlein mit Kräuterquark

Gebratene Gemüseküchlein sind immer eine witzige Angelegenheit. Wenn es wieder Herbst ist, liegt es nahe, sie mit Kürbis zuzubereiten. Es passt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(9)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kürbisglück
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 395 kcal

Zutaten

300 g
300 g
4 EL
2
1 TL
Currypulver
250 g
Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis schälen, entkernen und raspeln. Die Möhren putzen, schälen und ebenfalls raspeln. Den Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Kürbis, Möhren und Lauch in einer Schüssel mit dem Mehl und den Eiern gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und Curry gut abschmecken. In einer Schüssel den Quark mit den Kräutern cremig rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Reichlich Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Jeweils 1 EL der Masse in das heiße Öl setzen und etwas flach drücken. Die Küchlein von beiden Seiten in 4-5 Min. knusprig braten, warm halten. Mit dem Kräuterquark servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(9)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lauch

Der Lauch gibt den Küchlein eine lecker etwas schärfere Note. Toll.

Als Tipp: Ein paar EL mehr Mehl (natürlich nicht zu viele) halten die Küchlein beim Braten besser zusammen und ein bisschen Mineralwasser mit Kohlensäure macht Quark noch cremiger.

Langweilig

Die gibt's bei mir nicht nochmal. Das Verhältnis der Zutaten passt auch nicht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login