Rezept Kürbisragout mit Kichererbsen

Line

Nur 25 Minuten, und Indien lässt grüßen: Kaum zu glauben, wie schnell dieses Kürbisgericht auf dem Tisch steht – und wie wunderbar es schmeckt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schneller auf dem Teller
Pro Portion
Ca. 335 kcal

Zutaten

3 EL
Öl
2 EL
Currypulver (z. B. Madras-Curry)
1/8 l
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis waschen, putzen und in Spalten schneiden, die Fasern und Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch durch die Presse drücken.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren anbraten. Das Currypulver darüberstäuben und kurz anrösten, dann den Kürbis unterrühren. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Brühe zum Kürbis geben. Mit Salz und Kreuzkümmel würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8-10 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Das Ragout mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in lange, feine Streifen schneiden. Zum Servieren auf das Ragout geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login