Homepage Rezepte Lachsforelle mit Äpfeln und Cidre

Zutaten

4 EL Olivenöl
10 Zweige Thymian
1/2 l Cidre (ersatzweise Apfelsaft)
1-2 Msp. getrocknete zerbröselt Chilischoten
Backblech oder große ofenfeste Form

Rezept Lachsforelle mit Äpfeln und Cidre

Den Cidre können Sie natürlich durch Apfelsaft ersetzen, so können auch wirklich alle am Tisch bedenkenlos mitgenießen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Ein Backblech oder eine große Form mit dem Olivenöl fetten. Die Lachsforelle kalt abwaschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben und auf das Blech legen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen, in Spalten schneiden und in die Bauchöffnung der Lachsforelle geben. Den Thymian waschen und trocken schütteln, 2 Zweige ebenfalls in den Fisch geben. Von den restlichen Thymianzweigen die Blättchen abstreifen.
  3. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine schräge Ringe schneiden. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Die Viertel noch ein- oder zweimal durchschneiden.
  4. Frühlingszwiebeln, Äpfel und Thymianblättchen auf dem Blech verteilen. Den Cidre angießen, mit Salz, Pfeffer und den zerbröselten Chilischoten würzen.
  5. Die Kräuterbutter in Flöckchen auf den Fisch geben. Alles in den vorgeheizten Ofen (Mitte) stellen und ca. 25 Min. garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

20 kalorienarme Weihnachtsessen Rezepte

20 kalorienarme Weihnachtsessen Rezepte

21 leckere Beilagen zu Lachs

21 leckere Beilagen zu Lachs

Warenkunde: Lachs

Warenkunde: Lachs