Homepage Rezepte Lachsterrine mit grünen Erbsen

Rezept Lachsterrine mit grünen Erbsen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

FÜR 8 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 8 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß waschen, die Hälfte der Schale dünn abreiben und den Saft auspressen. Das Lachsfilet in 2 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Wermut, Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft vermischen. Zugedeckt 1 Std. im Gefrierfach durchziehen lassen.
  2. Die Terrinenform dünn mit Butter ausfetten, mit zwei Drittel der Lachsscheiben auslegen und in den Kühlschrank stellen. Das Lachsfleisch im Mixer fein pürieren und in eine Schüssel geben. Die Eier verquirlen, mit der Crème fraîche und der Sahne zum Fisch geben und gut unterrühren. Die Farce durch ein feines Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Erbsen unter die Farce mischen und alles in die vorbereitete Form füllen. Mit den restlichen Lachsscheiben bedecken. Die Form zugedeckt in ein kochend heißes Wasserbad stellen, in den Ofen schieben und den Ofen auf 180° einschalten. Die Terrine 50 Min. garen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit Dill- und Minzeblättchen garniert servieren.

gekühlt 3-4 Tage haltbar

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login