Rezept Lauwarmer Fischsalat mit Safran-Dressing

Ein edler Salat, der zum Schlemmen ohne Reue einlädt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Salate frisch angemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

1 TL
Fenchelsamen
300 ml
Fischfond

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und vierteln. Fenchelsamen mit einem schweren Messerrücken andrücken. Alles in einem Topf mit Fischfond, 100 ml Weißwein und Brühe aufkochen und 6-8 Min. offen köcheln lassen.

  2. 2.

    Safran in 50 ml Wein einweichen. Paprikas halbieren, putzen, waschen, eine rote Paprikahälfte fein würfeln, den Rest mundgerecht schneiden. Fond durchsieben, Safranwein hinzufügen, nochmals aufkochen, vom Herd nehmen. Paprikawürfel, Essig, 1 EL Zitronensaft, Butter und Zucker hinzufügen, salzen und pfeffern. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Fenchel waschen, putzen und vierteln, dabei den harten Strunk entfernen. Kirschtomaten waschen.

  3. 3.

    Ofen auf 120° (Umluft 110°) vorheizen. Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit übrigem Zitronensaft beträufeln, in 6-8 cm große Stücke schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fischfilets darin beidseits bei starker Hitze je 1-2 Min. anbraten, in eine Auflaufform legen, mit Safransud übergießen, im heißen Ofen (Mitte) 12-15 Min. garen.

  4. 4.

    Restlichen Knoblauch schälen. Je 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das vorbereitete Gemüse bis auf die Tomaten darin in zwei Portionen je 6-7 Min. bei mittlerer Hitze braten. Je die Hälfte des Knoblauchs dazupressen, die Hälfte des restlichen Weins angießen, die Hälfte der Tomaten hinzufügen und jeweils 3-4 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze ziehen lassen. Salzen und pfeffern.

  1. 5.

    Das Gemüse auf vier Teller verteilen. Die Fischfilets darauf anrichten. Den Salat mit dem Dressing beträufeln, salzen, mit grob gemahlenem Pfeffer und Kerbel bestreuen, nach Belieben mit Zitronenvierteln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login