Rezept Limoncello-Trüffel

Hier wird ein klassisches Rezept verraten, das sich ganz wunderbar mit verschiedenen Likören und Schnäpsen abwandeln lässt und immer wieder toll schmeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 30-40 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pralinen & Konfekt
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Schale von 1 Bio-Zitrone
50 g
50 ml
Limoncello
50 g
Puderzucker
Spritzbeutel
Butterbrotpapier
Pralinengabel

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Füllung die Bio-Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale dünn abschälen und ganz fein schneiden. Die weiße Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben.

  2. 2.

    Die Sahne mit der Zitronenschale und der Hälfte des Limoncello in einem Topf bei starker Hitze kurz aufkochen. Die Zitronensahne über die Schokolade gießen und sofort rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Ganache mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 12 Std. ruhen lassen.

  3. 3.

    Ganache mit dem Rührgerät auf kleiner Stufe kräftig aufschlagen. Die Butter untermischen. Den übrigen Limoncello in einem dünnen Strahl einfließen lassen. Die Masse 3 Min. schlagen, bis sie schön luftig und steif ist.

  4. 4.

    Ein Blech mit Butterbrotpapier belegen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und etwa 30 trüffelgroße Tupfen auf das Butterbrotpapier spritzen. Diese ca. 1 Std. im Kühlschrank aushärten lassen.

  1. 5.

    Puderzucker in eine Schüssel oder auf ein Tablett geben. Die temperierte Schokolade bereitstellen. Für jeden Trüffel erneut die Handflächen mit etwas temperierter Schokolade bedecken und den Trüffel in den Händen rollen, bis er rundum von Schokolade umhüllt ist. Trüffel im Puderzucker ablegen.

  2. 6.

    Trüffel nacheinander mit einer Pralinengabel im Puderzucker wälzen, bis sie vollkommen damit bedeckt sind. Die Trüffel nach ca. 2 Min. mit der Pralinengabel aus dem Zucker holen, dabei auf die Gabel legen, nicht aufspießen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Meine lieblings Sommertrüffel

Diese Trüffel habe ich jetzt schon oft gemacht, die kommen super bei meinen Freunden an!

Schmecken toll, aber...

... ich habe die Zitronenschale nicht fein genug gehackt, weshalb die Stückchen in den Pralinen einen etwas bitteren Geschmack erzeugt haben. Dies sollte ich das nächste mal vermeiden oder einfach die Schale von der Zitrone abreiben.

Ansonsten zergehen diese Pralinen auf der Zunge und sind auf jeden Fall empfehlenswert!

Verzeiht die vielen Fragen, aber...

ich bin ein echter Anfänger, also verzeiht mir bitte, falls meine Fragen etwas merkwürdig sind. Stimmt es, dass es für dieses Rezept Schokolade und nicht Kuvertüre sein soll? Ich dachte, Schokolade könne man nicht temperieren? Ich habe es jetzt mit Kuvertüre versucht und die Ganache ist nichts geworden, mir kommt es so vor, als wenn das Verhältnis von Flüssigkeit zu Schokolade nicht stimmt. Oder sind die Mengenangaben nur vertauscht? Für die Ganache nur 150g Schokolade? Kann mir jemand helfen? Ich wäre sehr dankbar!

küchengötter
@Leni88

Liebe Leni88, da hast du dir aber ein leckeres Rezept ausgesucht :-) Wir würden dir auf jeden Fall empfehlen, dich an die genauen Zutaten im Rezept zu halten. Kuvertüre und Schokolade unterscheiden sich in ihrem Schokoladenanteil und auch in anderen Zutaten, weshalb sie auch unter Umständen anders reagieren / binden etc. Zu deiner Frage mit der Schokolade: Man darf (und muss es sogar für viele Leckereien) Schokolade schmelzen. Wichtig ist hierbei allerdings, dass dies nur bei niedrigen Temperaturen im Wasserbad und ganz langsam vonstatten geht. Die Schokolade darf beim Schmelzen nicht zu heiß werden, das ist das ganze Geheimnis :-) Wir wünschen dir viel Erfolg bei der weiteren Pralinenherstellung und hoffe, du wagst hier einen weiteren Versuch? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, deine Küchengötter

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login