Homepage Rezepte Linzer Schnecken

Zutaten

100 g Margarine
100 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Lebkuchengewürz (nach Belieben)
150 g Mehl
4 EL Preiselbeerkonfitüre
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Linzer Schnecken

Rezeptinfos

30 bis 60 min
75 kcal
leicht

Für ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 40 Stück

Zubereitung

  1. Margarine, Zucker, Ei, Lebkuchengewürz, Mandeln, Nüsse und Mehl zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Teig auf bemehlter Frischhaltefolie (ca. 50 x 30 cm) ca. 1/2 cm dick zu einem Rechteck von ca. 40 x 25 cm ausrollen. Die Preiselbeerkonfitüre darauf verstreichen. Das Teigrechteck mit Hilfe der Folie von der langen Seite her aufrollen und in Folie gewickelt 5 Min. ins Tiefkühlfach legen. Dann vorsichtig auspacken und mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und in einer Vorratsdose aufbewahren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Leider nicht so toll!

Also ehrlich gesagt sind die Schnecken bei mir nichts geworden. Hab sie ganz genau nach dem Rezept gemacht. Doch statt leckern, weichen Schnecken hab ich harte, nicht essbare Schnecken aus dem Ofen geholt. Also es lag sicherlich nicht an meinem Ofen. Meiner Meinung nach ist der Mürbteig viel zu hart und zu fest für diese Art von Gebäck!

Gelingen ganz gut

Linzer Schnecken habe ich bereits zweimal gebacken - einmal mit und einmal ohne Lebkuchengewürz. Ohne das Gewürz schmecken sie besser. Keinesfalls sind sie hart geworden.

trocken

hart sind sie bei mir auch nicht geworden, aber trocken...

Meine Lieblinge

Diese Plätzchen gibts jedes Jahr bei uns - weil ich ohnehin schon Linzer Torte/Schnitten liebe sind sie genau das richtige. Die Marmelade wird so richtig lecker klebrig und karamellisiert (wenn man das bei Marmelade sagen kann) nur die Form entspricht leider nicht unbedingt einer Rolle :-) aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Lediglich bei den Nüssen würde ich aufpassen: macht man sie größer schmeckts lecker knusprig aber dann hat man auch Probleme beim Schneiden der Schnecken. Also lieber doch etwas feiner mahlen.

Anzeige
Anzeige
Login