Homepage Rezepte Linzer Schnecken

Zutaten

100 g Margarine
100 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Lebkuchengewürz (nach Belieben)
150 g Mehl
4 EL Preiselbeerkonfitüre
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Linzer Schnecken

Als kleine Variante lassen sich Cranberries unter den Nuss-Teig kneten und daraus dann walnussgroße Kugeln formen, diese mit etwas Milch bepinseln und ab in den Ofen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
75 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 40 Stück

Zubereitung

  1. Margarine, Zucker, Ei, Lebkuchengewürz, Mandeln, Nüsse und Mehl zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Teig auf bemehlter Frischhaltefolie (ca. 50 x 30 cm) ca. 1/2 cm dick zu einem Rechteck von ca. 40 x 25 cm ausrollen. Die Preiselbeerkonfitüre darauf verstreichen. Das Teigrechteck mit Hilfe der Folie von der langen Seite her aufrollen und in Folie gewickelt 5 Min. ins Tiefkühlfach legen. Dann vorsichtig auspacken und mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und in einer Vorratsdose aufbewahren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)