Homepage Rezepte Mahi – Gebratener Fisch

Rezept Mahi – Gebratener Fisch

Hierbei handelt es sich um eine "europaisierte" Variante eines persischen Fischklassikers.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
1155 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Außerdem

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel 6 gehäufte TL Salz, 2 TL Pfeffer und Kurkuma mischen. Die Forellen kurz unter fließend kaltem Wasser innen und außen waschen, mit Küchenpapier trocknen, mit der Kurkumamischung großzügig außen und innen einreiben.
  2. Tomaten waschen und klein würfeln, Stielansatz dabei entfernen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  3. In einer großen tiefen Pfanne das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzspieß Bläschen aufsteigen. Die Forellen in das heiße Öl legen, ca. 10 Min. auf einer Seite braten, anschließend wenden und ca. 5 Min. braten. Zuletzt bei hoher Hitze die inneren Seiten der Forellen ca. 3 Min. lang scharf anbraten, die Bauchhöhlen dazu weit aufklappen. Die Fische mit Tomaten, Zwiebelringen und Zitronenscheiben anrichten. Dazu passt zum Beispiel Kräuterreis.

Tipp: Dieses Rezept schmeckt auch mit anderen Fischsorten, zum Beispiel mit Karpfen oder Dorade. Aber auch Kabeljau oder Lachs eignen sich dafür.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

10 aromatische Forellen-Rezepte

10 aromatische Forellen-Rezepte

30 zarte Fischfilet-Rezepte

30 zarte Fischfilet-Rezepte

20 leckere Rezepte mit Kurkuma

20 leckere Rezepte mit Kurkuma

Login