Rezept Mandelmakronen mit Schokofüllung

Backen Sie diese kleinen Schoko-Makronen nicht nur an Weihnachten. Auch unterm Jahr schmecken Sie toll zu einer Tasse Cappucino oder einem Glas Latte Macchiato.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für etwa 20 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schokolust
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

150 g
Puderzucker
25 g
Kakaopulver
1
1/2 EL feiner Zucker
50 g
2
Backbleche
Backpapier
1
Einweg-Spritzbeutel
Kuchengitter

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Mandeln, Puderzucker und Kakao gut mischen und durch ein Sieb streichen.

  2. 2.

    Die Eiweiße mit dem Handrührgerät zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker nach und nach dazugeben und ca. 1 Min. weiterschlagen. Mit einem Teigschaber die Mandelmischung unterarbeiten.

  3. 3.

    Die Masse in einen Einweg-Spritzbeutel ohne Tülle füllen. Etwa 40 kleine Häufchen auf das Backpapier spritzen. Genügend Abstand halten, denn die Masse läuft beim Backen auseinander. Im Backofen beide Backbleche etwa 20 Min. backen (Mitte), bis die Makronen aufgegangen sind und eine feine Kruste haben. Einige Min. abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  4. 4.

    Für die Schokocreme die Schokolade hacken. Die Sahne erhitzen, vom Herd nehmen und die Schokolade unterrühren. Wenn sie geschmolzen ist, die Butter mit dem Handrührgerät unterrühren, bis die Masse fester wird. 20 Min. kühlen, bis sie sich streichen lässt. Jeweils 1 Makrone auf der Unterseite mit der Creme bestreichen und eine zweite daraufsetzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hazelnut
Göttlich

ich habe die Makronen für eine Freundin als Geschenk gemacht... Und sie war restlos begeister, genauso wie ich...                         

Tipp: einen Tag stehen lassen und dann erst essen. Dann werden die Makronen im inneren wegen der Füllung weich, aber außen bleiben sie trotzdem schön knusprig.....

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login