Homepage Rezepte Mango-Zucchini-Kuchen mit Kokosguss

Rezept Mango-Zucchini-Kuchen mit Kokosguss

Mango-Zucchini-Kuchen mit Kokosguss klingt sehr gewagt. Der Mut wird jedoch belohnt mit einem unvergleichlichen Geschmack.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
240 kcal
mittel

Für 1 Backblech (30 x 40 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Backblech (30 x 40 cm)

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl und Kokosraspel mit dem Rohrzucker, Salz, Eiern, saurer Sahne und der Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu Bröseln verarbeiten. Dann auf der Arbeitsfläche mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. Für den Belag die Mango schälen, das Fleisch vom Stein schneiden und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Mango und Zucchini mit dem Limettensaft und Honig beträufeln und vorsichtig vermischen, abdecken und marinieren lassen, bis sie gebraucht werden.
  3. Dann den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche möglichst dünn rechteckig ausrollen, das Blech damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen. Im Ofen (Mitte) 15 Min. vorbacken. Herausnehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen.
  4. Die Mango- und Zucchinischeiben in einem Sieb abtropfen lassen, die Marinierflüssigkeit auffangen. Mango und Zucchini auf dem vorgebackenen Kuchenboden verteilen.
  5. Für den Guss die Kokosmilch mit Sahne, Rohrzucker, 4 EL Marinierflüssigkeit, Bindemittel und Eiern verquirlen, über die Früchte gießen. Mit den Kokoschips bestreuen. Im Ofen bei 180° (Mitte, Umluft 160°) in 20-25 Min. fertig backen.

>> Weitere Zucchinikuchen Rezepte in zahlreichen Variationen.

>> Die 14 beliebtesten Mango Desserts

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login