Homepage Rezepte Marokkanische Kartoffeln

Zutaten

200 g Zwiebeln
50 g Butterschmalz
1 TL Harissa (Chilipaste)
2 EL Honig
300 ml Gemüsebrühe (Instant)
50 g Rosinen
1 Bund Minze

Rezept Marokkanische Kartoffeln

Harissa, Honig, Rosinen, Minze und Kreuzkümmel sorgen für das exotische Aroma. Lässt sich wunderbar vorbereiten, ist vegetarisch und - schmeckt göttlich!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
365 kcal
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und dabei Saft ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Streifen, Knoblauch in Würfel schneiden. Die Kartoffeln gründlich waschen und in breite Spalten schneiden. Auberginenstücke trockentupfen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln darin wenden. Harissa und Honig unterrühren. Brühe, Auberginen und Rosinen untermischen und salzen.
  3. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 1 Std. zugedeckt garen. Kräuter waschen, trockenschütteln und hacken. In das fertige Gemüse rühren. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Wahrlich

eine Geschmacksexplosion!

5 Sterne

würde ich erneut vergeben. Einfach genial.

Interessant.

@scoville, ich hatte mir Büffelmozzarella für meine Aubergine gekauft. Mit Kartoffeln in dieser Geschmack-Kombi - das probiere ich aus! Hatte am Wochenende Linsen mit Bockshornklee und Korinander, Rotkohl und Kokosmilch. Normalerweise kommt man ja nicht drauf. Vielleicht werde ich ja auch Wiederholungstäter.

Schön scharf.

Ich habe den Deckel weggelassen. Nach einer Stunde ist die Aubergine schön cremig. Zusammen mit den Kartoffelspalten ein nettes Abendessen.

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login