Homepage Rezepte Maronentorte

Rezept Maronentorte

Kein Winter ohne Maronen: hier mal nicht als Füllung für Geflügel, sondern als süßes Maronenpüree für eine Torte.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
550 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° vorheizen, Form fetten, mit Bröseln bestreuen. Aus den Teigzutaten nach dem Grundrezept in 45-50 Min. einen Boden backen. Aus Milch, 2 EL Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Maronepüree unterrühren, unter Rühren abkühlen lassen. Den Boden zweimal quer teilen. Tortenring um den unteren Boden stellen.
  2. Butter cremig schlagen, nach und nach Puderzucker unterrühren. Löffelweise Pudding unterschlagen. Ein Drittel davon auf den Boden streichen, mittleren Boden auflegen, mit zweitem Drittel der Creme bestreichen. Oberen Boden auflegen, übrige Creme darauf verteilen. Kalt stellen. Maronen abtropfen lassen. Butter schmelzen lassen, 60 g Zucker zugeben, unter Rühren karamellisieren lassen. Maronen darin wenden, auf Alufolie trocknen lassen. Die Torte damit verzieren.

Hier finden Sie das Grundrezept für den Boden: Wunderteig.

Rezept bewerten:
(6)