Rezept Maronentorte

Line

Kein Winter ohne Maronen: hier mal nicht als Füllung für Geflügel, sondern als süßes Maronenpüree für eine Torte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (16 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Teig - 50 Torten
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

4
250 g
200 ml
Öl
200 ml
Orangensaft
300 g
2 EL
Kakaopulver
1 Päckchen
Fett und Semmelbrösel für die Form
400 ml
2 EL
+ 60 g Zucker
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
100 g
Puderzucker
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 200° vorheizen, Form fetten, mit Bröseln bestreuen. Aus den Teigzutaten nach dem Grundrezept in 45-50 Min. einen Boden backen. Aus Milch, 2 EL Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Maronepüree unterrühren, unter Rühren abkühlen lassen. Den Boden zweimal quer teilen. Tortenring um den unteren Boden stellen.

  2. 2.

    Butter cremig schlagen, nach und nach Puderzucker unterrühren. Löffelweise Pudding unterschlagen. Ein Drittel davon auf den Boden streichen, mittleren Boden auflegen, mit zweitem Drittel der Creme bestreichen. Oberen Boden auflegen, übrige Creme darauf verteilen. Kalt stellen. Maronen abtropfen lassen. Butter schmelzen lassen, 60 g Zucker zugeben, unter Rühren karamellisieren lassen. Maronen darin wenden, auf Alufolie trocknen lassen. Die Torte damit verzieren.

Rezept-Tipp

Hier finden Sie das Grundrezept für den Boden: Wunderteig.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login