Homepage Rezepte Rotwein-Maronenkuchen

Zutaten

4 Eier
300 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Rotwein
300 g Mehl
1 TL Zimt
100 g Schokoraspel
1 Pck. Backpulver
20 g Butter
1 TL Kokosfett

Rezept Rotwein-Maronenkuchen

Überraschend anders: Ein köstlicher Kuchen für die kalte Jahreszeit, in dem sich Maronen, Rotwein und jede Menge Schokolade verstecken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Gugelhupfform von 1,2 l Inhalt (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Gugelhupfform von 1,2 l Inhalt (16 Stücke)

Zubereitung

  1. 200 g Maronen fein hacken. Ofen auf 200° vorheizen. Form einfetten. Eier mit 250 g Zucker dick-cremig aufschlagen. Öl und Wein unter Rühren dazu­geben. Das Mehl mit Zimtpulver, Schokoraspeln, gehackten Maronen und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in die Form geben. Im Ofen (unten) 55 – 60 Min. backen. Kuchen abkühlen lassen. 100 g Maronen hacken. Die Butter zerlassen, 50 g Zucker darin karamellisieren lassen. Maronen dazugeben, unter Rühren erhitzen. Auf Alufolie verteilen, abkühlen lassen. Kuvertüre mit Kokosfett schmelzen lassen. Kuchen damit überziehen. Krokant zerkleinern und darauf verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login