Rezept Matjes mit Rösti

Matjes sind reuch an Omega-3-Fettsäuren und die sollten Sie reichlich essen, um Gefäße und Gehirn fit zu halten und das Krebsrisiko zu verringern.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 45 MIN.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große Familienkochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 710 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Rösti Kartoffeln schälen und grob raspeln. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Zwiebelwürfel mit den Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  2. 2.

    Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse hineinfüllen und flach drücken. Bei mittlerer Hitze 15 Min. braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Rösti mit Hilfe eines großen Tellers wenden. Umgekehrt zurück in die Pfanne gleiten lassen und 10 Min. weiterbraten.

  3. 3.

    Inzwischen Joghurt und saure Sahne mit dem Gurkensud glatt rühren, salzen und pfeffern. Gurken in dünne Scheiben schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Übrige Zwiebel schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Äpfel, Gurken und Zwiebeln zur Joghurt-Mischung geben, salzen und pfeffern. Matjes mit der Joghurtsauce auf Teller geben und mit Schnittlauch bestreuen. Rösti achteln und dazu anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login