Homepage Rezepte Matjes-Nudelsalat

Zutaten

je 1 EL Rotweinessig und Zitronensaft
4 Essiggurken (+ 1 EL Einlegeflüssigkeit)

Rezept Matjes-Nudelsalat

Wenn Sie keine Maccheroncini bekommen, nehmen Sie einfach Makkaroni und brechen Sie die Pasta vor dem Kochen in mundgerechte Stücke.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
585 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die saure Sahne in einer großen Schüssel mit Essig, Zitronensaft und der Einlegeflüssigkeit aus dem Gurkenglas verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 2-3 Prisen Zucker abschmecken.
  2. Die Zwiebel schälen und längs halbieren, die Hälften längs in feine Spalten schneiden. Die Essiggurken in feine Scheibchen schneiden. Die Matjesfilets kurz kalt abwaschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 1-2 cm große Stücke schneiden.
  3. Die Nudeln mit Zwiebel, Gurken und Matjes zur Sauce geben, alles gut vermischen und noch einmal abschmecken. Den Dill waschen und trockenschütteln, die Spitzen abzupfen, fein hacken und über den Salat streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Kalte Lasagne.

Hier hat sich ein Hering fein gemacht. Rote Beete Nudelplatten, fand ich, passen ganz gut zu Hering / Matjes. Und da bei langen Garzeiten schnell die schöne Farbe verschwindet, habe ich sie kurzerhand kalt geschichtet. Und was passt dann besser als dieses Rezept?

Ein Gemüsetatar wollte ich noch dazu machen. War mir aber heute nicht schlüssig, wie das geht. Am besten wird sein, dieses Ratatouille-Rezept kalt weiterzuverarbeiten und mit einer leichten Mayonnaise anzurichten. Fortsetzung folgt.

 

Anzeige
Anzeige
Login