Rezept Medaillons mit Kräuter-Pinienkern-Kruste

Line

Mit viel frischem Frühlingsgemüse: saftige Medaillons vom Schwein mit einer köstlichen Kruste aus Kräutern und Pinienkernen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    Butter, Zitronenschale und -saft, Salz und Pfeffer glatt rühren. Abschmecken. Filets in ca. 3 cm dicke Medaillons schneiden. Jeweils mit einem spitzen Messer seitlich eine Öffnung hineinschneiden. Die Hälfte der Butter darin verteilen, Medaillons etwas zudrücken.

  2. 2.

    Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 15 Minuten gar kochen. Abgießen, abdämpfen. Etwas abkühlen lassen. Möhren putzen, waschen und schälen. Jeweils einmal quer und längs halbieren. In wenig kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Möhren abgießen, auf eine Seite des Backblechs legen. Kartoffeln pellen, habieren oder vierteln. Salzen und auf der anderen Seite des Blechs verteilen. Restliche 50 g Zitronenbutter in Flöckchen daraufgeben.

  3. 3.

    Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze, Heißluft: 150 Grad) vorheizen. Medaillons salzen und pfeffern. Portionsweise in 4 EL heißem Öl in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Nebeneinander in eine ofenfeste Form geben. Pinienkerne, Parmesan, Paniermehl, Petersilie, restliche 2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen, auf den Medaillons verteilen. Vorbereitetes Backblech auf der untersten Schiene des Ofens einschieben. Medaillons in der Form auf dem Rost auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten garen.

  4. 4.

    Schmand, Kerbel und Basilikum im elektrischen Zerkleinerer pürieren. Crème fraîche unterrühren. Salzen und pfeffern. Mit Medaillons und Kartoffel-Möhren-Gemüse anrichten. Nach Wunsch mit essbaren Blüten servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login