Homepage Rezepte Meerrettich-Panna-cotta

Zutaten

4 Blatt weiße Gelatine
300 g Sahne
200 ml Buttermilch
2 EL Weißweinessig
5 EL Olivenöl
4 Förmchen (à 150 ml Inhalt)

Rezept Meerrettich-Panna-cotta

Scharfe Vorspeise statt süße Nachspeise. Ein toller Auftakt zu einem Wintermenü, das Ihre Gäste nach Italien entführt. Aus dem variantenreichen Bella Italia!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
390 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne und Buttermilch mit Salz und Pfeffer aufkochen und offen bei schwacher Hitze 5 Min. kochen lassen.
  2. Die Sahne vom Herd nehmen, die Gelatine ausdrücken und in der heißen Mischung auflösen. Den Meerrettich unterrühren. Die Masse in vier Förmchen gießen und mindestens 5 Std., am besten aber über Nacht, kalt stellen.
  3. Den Friséesalat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Spitzpaprika waschen, putzen und in sehr feine Würfel schneiden.
  4. Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren, die Paprikawürfel unterheben. Die Förmchen mit der Panna cotta kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Den Salat drum herum verteilen und beides mit der Paprika-Vinaigrette beträufeln.

Wenn du nicht immer den Italiener um die Ecke für ein leckeres Dessert besuchen möchtest, dann bereite die Panna Cotta doch einfach mal schnell selbst zu. Dabei hilft dir das Panna Cotta mit Himbeersauce Rezept aus dem GU Kochbuch "Schnell und edel". Der beliebte Klassiker der italienischen Küche ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern kann auch mit den verschiedensten Fruchtsaucen veredelt werden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Wärmstens zu empfehlen

Schmeckte wirklich ausgezeichnet! Aber als Vorspeise man kann ruhig etwas weniger pro Person machen, denn die kleinen Panna-Cotta-Törtchen haben es wirklich in sich: Sie sättigen extrem!

Besonders gut passen dazu übrigens auch Grissini :)

Anzeige
Anzeige
Login