Homepage Rezepte Lebkuchen-Panna-cotta

Zutaten

3 Blatt weiße Gelatine
400 g Sahne
2 EL Zucker
1 TL Lebkuchengewürz
1 TL Butter
100 ml roter Portwein (ersatzweise Traubensaft )

Rezept Lebkuchen-Panna-cotta

Die berühmte »gekochte Sahne« aus Italien wird hier herbstlich abgewandelt mit Lebkuchengewürz.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
420 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Gelatineblätter in einer flachen Schale mit kaltem Wasser bedecken und 5-10 Min. einweichen.
  2. Die Sahne mit dem Zucker und dem Lebkuchengewürz in einen Topf geben. Die Vanilleschote mit einem spitzen Messer längs aufschneiden, das Mark mit dem Messerrücken aus den Schotenhälften herauskratzen und dazugeben. Die ausgekratzte Schote ebenfalls dazugeben, sie gibt viel Aroma ab. Oder den Vanillezucker zur Sahne geben.
  3. Vier Dessertförmchen oder Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und nicht abtrocknen. Die Sahne unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken, in die heiße Sahne geben und unter Rühren auflösen. Die Sahne auf die Förmchen verteilen. Etwas abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen und in ca. 2 Std. fest werden lassen.
  4. Die Feigen waschen, längs halbieren und die Hälften vierteln, sodass Spalten entstehen. Die Butter in einem Pfännchen bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Feigen darin 1 Min. anbraten, mit dem Portwein ablöschen und 1-2 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen.
  5. Die Panna cotta aus dem Kühlschrank nehmen. Die Creme mit einem spitzen Messer vom Rand lösen und auf Teller stürzen. Wenn das nicht gleich gelingt, die Unterseite der Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Die Feigenspalten um die Lebkuchen-Panna-cotta herum anrichten und das Dessert gleich servieren.

Wenn du nicht immer den Italiener um die Ecke für ein leckeres Dessert besuchen möchtest, dann bereite die Panna Cotta doch einfach mal schnell selbst zu. Dabei hilft dir das Panna Cotta mit Himbeersauce Rezept aus dem GU Kochbuch "Schnell und edel". Der beliebte Klassiker der italienischen Küche ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern kann auch mit den verschiedensten Fruchtsaucen veredelt werden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login