Homepage Rezepte Panna cotta mit Hibiskus und Acerolakirsche

Zutaten

200 g Sahne
1 EL Zucker (20 g)
1 Blatt weiße Gelatine
2 EL Acerolakirschsaft (Direktsaft, Reformhaus)

Rezept Panna cotta mit Hibiskus und Acerolakirsche

Das erfolgreichste Dessert Italiens! Es eignet sich perfekt für tolle Variationen: Hier genießen Sie es einmal sanft eingefärbt und begleitet von den Blüten des Herbstes.

Rezeptinfos

unter 30 min
370 kcal
mittel

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Das Vanillemark mit dem Messerrücken herauskratzen. Die Sahne mit der Milch, der Vanilleschote, dem Mark und dem Zucker in einem kleinen Topf (16 cm Ø) zum Kochen bringen. Hibiskusblüten dazugeben, den Topf vom Herd nehmen und alles 10 Min. ziehen lassen.
  2. Die Gelatine in der Zwischenzeit in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Hibiskussahne noch einmal aufkochen lassen. Gelatine ausdrücken und in die heiße Sahne rühren. Die Panna cotta durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Acerolakirschsaft einrühren, in Portionsgläser oder Förmchen füllen und auskühlen lassen. Mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht kühl stellen.
  4. Die Panna cotta etwa 10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und servieren. Ganz schlicht und ohne Dekoration schmeckt sie am besten.

Wenn du nicht immer den Italiener um die Ecke für ein leckeres Dessert besuchen möchtest, dann bereite die Panna Cotta doch einfach mal schnell selbst zu. Dabei hilft dir das Panna Cotta mit Himbeersauce Rezept aus dem GU Kochbuch "Schnell und edel". Der beliebte Klassiker der italienischen Küche ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern kann auch mit den verschiedensten Fruchtsaucen veredelt werden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login