Homepage Rezepte Veganes Mini-Magnum mit Erdnussmus

Rezept Veganes Mini-Magnum mit Erdnussmus

Knackige Schokolade, ein cremiges Eis mit Vanillearoma und ein Kern aus köstlichem Erdnussmus - mehr muss man wohl zu diesem Rezept nicht sagen! Diese vegane Version des bekannten Klassikers ist auf jeden Fall eine Leckerei, aber mit vollwertigen Zutaten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6-8 Stück

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne über Nacht in kaltem oder 30 Min. in heißem Wasser einweichen. Das Einweichwasser abgießen und die Cashewkerne kalt abspülen. Die Cashewkerne mit der Pflanzencreme, der Vanille, Ahornsirup und dem flüssigen Kokosöl in einen Hochleistungsmixer geben und so lange mixen, bis die Masse ganz glatt ist. Nach Belieben das Xanthan untermischen.
  2. Die Hälfte der Masse in die Eis-am-Stiel-Behälter füllen, in die Mitte je 1 TL Erdnussmus geben. Dann die restliche Eismasse darauf verteilen, je 1 Holzstäbchen hineinstecken und die Mini-Magnum mind. 4-5 Std., besser über Nacht, tiefkühlen.
  3. Wenn das Eis gefroren ist, die Schokolade in einer kleinen Metallschüssel über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen. Das Eis kurz in der Schokolade wenden, abtropfen lassen und direkt genießen oder bis zum Verzehr tiefkühlen.

Tipp: Xanthan ist ein natürliches Verdickungsmittel. Es hilft Eis und Cremes zu verdicken, dadurch wird veganes Eis schön cremig.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Eis ohne Eismaschine selber machen – 54 leckere Rezepte

Eis ohne Eismaschine selber machen – 54 leckere Rezepte

Die beliebtesten Eisdielen-Klassiker für zu Hause

Die beliebtesten Eisdielen-Klassiker für zu Hause

Erdnussbutter-Rezepte mit Suchtgefahr

Erdnussbutter-Rezepte mit Suchtgefahr