Homepage Rezepte Mini-Zupfkuchen mit Eierlikör

Rezept Mini-Zupfkuchen mit Eierlikör

Russischer Zupfkuchen in kleinen handlichen Bissen - passend zu Ostern mit einem kleinen Schuss Eierlikör.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
227 kcal
leicht
Portionsgröße

15

Zutaten

Portionsgröße: 15

Für den Mürbeteig

Für die Quarkmasse

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Kakao und Salz miteinander vermischen und auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken und den Zucker und das Ei hineingeben. Die kalte Butter in Flöckchen auf den Rand geben und dann alle Zutaten nach und nach vom Rand aus zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den fertigen Teig in Folie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Quarkmasse die 75 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit Quark, 50 g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Zitronenschale und Eierlikör miteinander verrühren. Dann auch die abgekühlte Butter unterrühren. Eiweiße mit dem restlichen Zucker aufschlagen und unter die Masse heben.
  3. Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und das Blech mit etwas Butter einfetten. Aus etwa zwei Drittel des Mürbeteigs 15 gleichgroße Kugeln formen und diese in die Mulden des Bleches als Boden drücken und am Rand etwas hochziehen. Die Quarkmasse einfüllen. Den restlichen Mürbeteig mit den Händen klein zupfen und auf der Quarkmasse verteilen.
  4. Blech mit den Mini-Zupfkuchen im vorgeheizten Ofen 50-55 MInuten backen. Anschließend ca. eine halbe Stunde auskühlen lassen und dann vorsichtig aus dem Blech lösen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Backen für den Osterhasen

Backen für den Osterhasen

Rezepte für kleine Kuchen und Kuchen im Glas

Rezepte für kleine Kuchen und Kuchen im Glas

Picknick-Rezepte

Picknick-Rezepte