Homepage Rezepte Misosuppe mit Tofu und zweierlei Linsen

Rezept Misosuppe mit Tofu und zweierlei Linsen

Die japanische Sojapaste und der Tofu sorgen für reichlich Eiweiß in dieser Suppe.

Rezeptinfos

unter 30 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Linsen zusammen in kochendem Salzwasser in 5-7 Min. bissfest garen, abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und beiseitestellen.
  2. Inzwischen den Tofu aus der Packung nehmen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Den Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern, die harten Stiele entfernen. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, die weißen und hellgrünen Teile in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote waschen und ohne den Stiel in feine Ringe schneiden.
  3. Gemüsebrühe oder -fond zum Kochen bringen. Die Misopaste mit 3-4 EL Wasser glatt rühren, dann in die kochende Brühe rühren und alles ca. 5 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.
  4. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Linsen, Tofuwürfel, Spinat, Frühlingszwiebeln und Chili in vier vorgewärmte Suppenschalen verteilen und mit der kochend heißen Brühe übergießen. Den gerösteten Sesam darüberstreuen und alles mit dem Sesamöl beträufeln. Die Misosuppe mit dem Koriandergrün bestreut servieren.
Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten