Homepage Rezepte Vegane Miso-Nudelsuppe mit Gemüse

Zutaten

Rezept Vegane Miso-Nudelsuppe mit Gemüse

Leicht und würzig. Noch würziger wird die vegane Suppe, wenn Sie mit der Miso-Paste 1¿–¿2 EL getrocknete Wakame-Algen unterrühren und ca. 5 Min. mitköcheln.

Rezeptinfos

unter 30 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten, in einem Sieb kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit dem Sesamöl mischen und beiseite stellen. Inzwischen die Chili waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Tofu in kleine Würfel schneiden. Die Gurken putzen, waschen und in 3 cm lange und 5 mm dünne Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, weiße und hellgrüne Teile in dünne Scheiben schneiden. Spinat verlesen, abbrausen und trocken schleudern.
  2. Die Brühe zum Kochen bringen. Die Miso-Paste mit 2 - 3 EL Wasser glatt rühren, zur Brühe geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. kochen lassen. Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.
  3. Nudeln, Gurken, Frühlingszwiebeln, Spinat, Tofu und Chili in die kochend heiße Miso-Brühe geben. Suppe auf Schalen verteilen und mit Sesam bestreuen. Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und auf die Suppe streuen.

Probieren Sie auch das klassische Nudelsuppe Rezept aus dem GU Kochbuch "Die echte Hausmannskost". Die Hühnersuppe hilft nicht nur während Krankheit bei Kräften zu bleiben, sondern schmeckt bei fast jeder Gelegenheit - sogar Kindern!

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten