Homepage Rezepte Mohn-Käse-Kuchen

Rezept Mohn-Käse-Kuchen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
mittel

Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stück)

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Zucker und Salz daraufstreuen und das Eigelb hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alle Teigzutaten vom Rand aus rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. Milch mit Butter, Zucker und Zitronenschale aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Den Mohn hineinrühren und abgedeckt quellen lassen. Backofen auf 175° vorheizen.
  3. Für die Quarkmasse das Ei trennen. Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen, Zucker unterrühren. Quark, Schmand, Eigelb, Speisestärke, Zitronenschale und -saft gut verrühren und den Eischnee unterheben.
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Die Form einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand bilden. Die Mohnmasse darauf verstreichen, dann die Quarkmasse darauf verteilen. Den Kuchen im Ofen (unten, Umluft 160°) 40-45 Min. backen, dabei den Ofen während der letzten 10 Min. auf 200° (Umluft 180°) hochschalten, sodass der Kuchen von oben etwas bräunt. Den fertigen Kuchen auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen.

Empfehlung: Besonders praktisch, wenn du deinen Kuchen transportieren möchtest: Backformen inklusive passender Haube, zum Beispiel von Zenker http://amzn.to/2AuYwWb (Anzeige amazon.de)
Willst du kleine Kuchen oder Cupcakes transportieren, dann sind mehrstöckige oder stapelbare Transportbehälter die bessere Wahl, zum Beispiel http://amzn.to/2hfKqj3 (Anzeige amazon.de)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(9)

Kommentare zum Rezept

Tolles Geschmackserlebnis

Durch den Mohn ist er ein ganz besonders außergewöhnlicher Käsekuchen

Achtung: Oberflächenfärbung während des Backens beobachten

schnell und lecker

der kuchen ist ein echter "hingugger" schaut toll aus und durch die zitrone schmeckt er fruchtig ... ich hab allerdings keinen frischen mohn genommen sonder einen mohn-back.

sehr empfehlenswert..

jetzt mit Bild

:-)

Mohn-Back

Der Kuchen ist einfach herzustellen, besonders wenn man - wie Tupfen und ich auch - eine Mohnback-Packung verwendet. Ich besitze leider keine Mohn- bzw. Kaffeemühle. Geschmeckt hat der Kuchen prima......und nächstes Mal werde ich noch Rosinen mit einbacken.

Springformgröße beachten!

Ich hatte erst übersehen, dass sich die Mengenangaben auf eine 20er-Springform beziehen (die Angaben für die 26er Form finden sich hier http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Kuchen/Mohn-Kaesekuchen-4455568.html)

 

Habe dann improvisiert und fand ihn für eine 26er-Springform super so:

 

MÜRBETEIG:

Ich mag ihn dünn. Hab mich deswegen an die Mengenangaben hier gehalten.

 

MOHNSCHICHT:

Hab ebenso wie Tupfen und lalinea1965 eine Mohnback-Packung verwendet (250g) und die dann mit 200ml Milch und 75g geschmolzener Butter verrrührt.

 

KÄSESCHICHT:

Hab mich auch hier an die Vorgaben gehalten, dafür dann aber einen ganzen Becher Schmand (200g) und zwei Eier genutzt.

 

Herausgekommen ist ein 1A-Mohn-Käsekuchen, der relativ flach (in etwa wie eine etwas höhere Tarte - s. Foto) war, dadurch aber ein super Nachtisch ergeben hat. Ich werd ihn auch das nächste Mal so machen. 

 

Hmm geht so

Hat mir leider nicht so gut geschmeckt, der Boden ist viel zu buttrig, der Kuchen an sich zu trocken, vieleicht lags am Mohn, haben kein Mohnback verwendet.

Auch mit Nuss?

Ich liebe diesen Kuchen und habe ihn schon sooo oft gebacken... :-) Möchte ihn diesmal einmal mit Mohn und einen zweiten mit Nussfülle backen. Klappt das, wenn ich den Mohn durch gemahlene Mandeln ersetze? Alles Liebe, Maja

@majaflorea

Liebe Maja, grundsätzlich spricht nichts dagegen, den Kuchen auch mit einer Nussfüllung zu backen. Natürlich wird sich die Konsistenz der Nussmasse im Vergleich zur Mohnmasse verändern. Trotzdem sollte es klappen. Eine Garantie können wir dir jedoch natürlich nicht dafür geben. Viele Grüße, dein Küchengötter-Team.
Anzeige
Anzeige
Login