Rezept Mostsuppe mit Schwarzbrot-Zimtcroûtons

Diese Suppe schmeckt mit Apfel- oder Birnenmost jedes Mal anders, aber jedes Mal gut und würzig - eine wahre Festtagssuppe.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Österreich
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zutaten

2 Stück
Sternanis
600 ml
Most (vergorener Apfelsaft, ersatzweise Cidre)
1 l
kräftige Rinderbrühe
400 g
1 Msp.
3 Scheiben
Schwarzbrot
½ TL Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Sternanis leicht zerstoßen. In einem Topf den Most mit Zwiebelringen, Lorbeerblättern und Sternanis offen bei hoher Hitze in ca. 10 Min. auf die Hälfte einkochen lassen. Durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit auffangen.

  2. 2.

    Den Most zurück in den Topf geben, Rinderbrühe und Sahne zugießen und in ca. 10 Min. einkochen. Inzwischen die Möhren schälen, in sehr feine Streifen schneiden oder mit der Rohkostreibe fein reiben und zur Suppe geben. Weitere 10 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    Für die Croûtons das Brot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Brotwürfel zugeben, mit ½ TL Zimtpulver und Salz würzen und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. 4.

    Die Suppe mit 1 Msp. Zimtpulver, Salz und Pfeffer abschmecken, auf 4 Teller verteilen und mit den Croûtons servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login