Rezept Mousse au Chocolat mit weißen Schoko-Raspeln

Das Dessert ist ein echter Klassiker. Der Clou an diesem Rezept: Geriebene Schokolade wird noch extra unter die Mousse gehoben. Schokoladiger geht´s nicht mehr.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schokolade
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

2 EL
Puderzucker
1 Msp.
100 g
Schokoröllchen oder geraspelte weiße Schokolade zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1.

    Von der Schokolade ca. 2 EL fein reiben und beiseitestellen. Die übrige Schokolade in Stücke brechen und über dem nicht zu heißen Wasserbad schmelzen lassen. Auf Handwärme abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 1 EL Puderzucker und dem Zimtpulver mit einem Schneebesen dickcremig und weißschaumig rühren. Die gerade noch flüssige Schokolade mit dem Schneebesen gleichmäßig unter die Eigelbcreme ziehen.

  3. 3.

    Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei 1 EL Puderzucker einstreuen. Den festen Eischnee unter die Schokocreme ziehen. Die Sahne ebenso steif schlagen (wenn Sie diese Reihenfolge einhalten, können Sie dafür Schüssel und Schneebesen ohne Säubern weiterverwenden) und mit der geriebenen Schokolade unter die Creme heben. Die Mousse in Dessertschalen füllen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. ruhen und fest werden lassen. Eine halbe Stunde vorm Servieren die Mousse aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Schokoröllchen oder geraspelter weißer Schokolade garnieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das köstliche Mousse au Chocolat Rezept aus dem GU Kochbuch "French Basics". Holen Sie sich die wohl beliebteste Nachspeise der französischen Küche auf den heimischen Desserteller!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login