Rezept Nudeln mit Weißkohl und Speck

Ein deftiges Wintergericht - es schmeckt solo und auch als Beilage.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

30 g
Südtiroler Schinkenspeck
1 EL
Raps- oder Sonnenblumenöl
1/4 TL Zucker
1/4 TL Fenchelsamen

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Weißkohl die ledrigen Außenblätter entfernen. Den Kohlkopf waschen und abtrocknen, dann vierteln und jeweils den Strunk herausschneiden. Die Kohlviertel auf dem Gurkenhobel in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Schinkenspeck ebenfalls würfeln.

  2. 2.

    In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, den Zucker einstreuen und leicht bräunen lassen. Speck, Zwiebeln und die Fenchelsamen zufügen und alles unter Rühren anbraten.

  3. 3.

    Den gehobelten Weißkohl in die Pfanne geben und unterheben und bei schwacher Hitze 15 Min. braten, bis er sich leicht zu bräunen beginnt. Dabei immer wieder wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Bandnudeln in 3-4 cm lange Stücke brechen. In einem Topf reichlich Wasser mit 1 TL Salz aufkochen und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, in einem Sieb abtropfen lassen, dabei etwas Kochwasser auffangen.

  1. 5.

    Die Nudeln zusammen mit 2-3 EL Nudelkochwasser unter den Weißkohl mischen und das Gericht nochmals abschmecken. Bei Tisch auf jede Portion 1 EL Schmant geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login