Homepage Rezepte Ofengebackene Aubergine mit Tomaten-Couscous

Zutaten

1 1/2 EL Olivenöl
1/4 TL Cayennepfeffer
1 TL Zucker
1 TL Ras el Hanout
2 TL Tomatenmark
125 ml Gemüsebrühe
2 Stiele Minze
Backpapier für das Backblech

Rezept Ofengebackene Aubergine mit Tomaten-Couscous

Rezeptinfos

mehr als 90 min
320 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit ¼ TL Salz zerdrücken. 1 EL Öl mit Cayennepfeffer und dem Knoblauch-Salz verrühren.
  2. Die Aubergine waschen, putzen, trocken reiben und längs halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer ca. 5 mm tief rautenförmig einritzen, auch entlang der Schale einschneiden. Die Schnittflächen mit der Öl-Mischung bestreichen. Die Tomaten waschen, trocken reiben und halbieren, dabei die Stielansätze entfernen. Die Schnittflächen mit etwas Salz und dem Zucker bestreuen.
  3. Die Aubergine und Tomaten auf das Backblech legen und im Backofen (Umluft ist ungeeignet) ca. 1 Std. backen, bis die Auberginenhälften gegart und butterzart sind.
  4. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Couscous mit Ras el Hanout und ¼ TL Salz mischen. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin glasig dünsten. Das Tomatenmark dazugeben und unter Rühren mitrösten, bis es duftet.
  5. Den Couscous dazugeben und kurz mitrösten, dann mit der Brühe ablöschen. Alles aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und den Couscous zugedeckt in ca. 5 Min. ausquellen lassen. Inzwischen die Petersilie und Minze waschen und trocken tupfen. Die Petersilie hacken. Die kleinen Minzeblätter ganz lassen und beiseitelegen, den Rest fein hacken. Die gehackte Minze mit Petersilie, 1 Prise Salz und dem Joghurt verrühren.
  6. Den Couscous mit einer Gabel auflockern. Ein paar gebackene Tomaten untermischen. Den Couscous neben den Auberginenhälften und den restlichen Tomaten anrichten und mit Minzeblättchen garnieren. Den Minzjoghurt extra dazu servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Gutes Abendessen

Eine leckere Kombination, die einfach nachzumachen ist.

 

Mit der angegebenen Menge Olivenöl kam ich zwar nicht aus, aber das ist ja nicht weiter schlimm.

Statt Ras-el-hanout verwendete ich Berbere Gewürz- das gab eine komplett neue Geschmacksrichtung, aber sicher genauso lecker.

Erleuchtung aus der Veggie-Ecke

Wer Aubergine einmal nicht als Auflauf, Sauce oder Gemüsepfanne sehen möchte, wird hier auf seine Kosten kommen. Ein tolles Ensemble aus fruchtigen Tomaten, geschmorter Aubergine und nordafrikanischer Würze macht auch bei eingeschworenen Fleischliebhabern Eindruck.

Klasse Rezept

Merci! Alle Zutaten sind sehr harmonisch aufeinander abgestimmt. Die Auberginen & Tomaten habe ich mit Umluft auch weich bekommen. Schmeckt herrlich - ein neues Lieblingsgericht mehr.

Schmeckt auch mit Zucchini

Der Couscous mit den aromatischen Tomaten ist allein schön köstlich, und wenn es nicht immer Aubergine sein soll, funktioniert dieses Rezept auch mit Zucchini hervorragend

Anzeige
Anzeige
Login