Rezept Ofenkartoffeln mit Krabbensauce

Die Sauce lässt sich gut vorbereiten und die Kartoffeln werden fast ohne Aufsicht im Ofen gar. Entspannter kann man nicht kochen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

2 EL
Sonnenblumenöl
2
Gewürzgurken
1 EL
250 g
150 g
2 TL
mittelscharfer Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Kartoffeln waschen oder schälen und der Länge nach halbieren. Das Backblech mit Backpapier auslegen, mit Öl einpinseln und mit Salz bestreuen. Die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf das Papier legen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 30 Min. backen, bis sie weich sind.

  2. 2.

    Inzwischen die Kräuter waschen und die Blättchen fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün fein schneiden. Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Die Kapern abtropfen lassen und grob hacken.

  3. 3.

    Saure Sahne mit Joghurt und Senf verrühren. Kräuter, Frühlingszwiebeln, Gurken, Kapern und Krabben untermischen und alles mit Salz und Pfeffer verrühren. Zu den Kartoffeln essen. Dazu schmeckt außerdem Kopfsalat mit Schnittlauch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tolles Abendessen

Einfach lecker. Die Krabbensauce ist total super (hatte keine Gewürzgurke zur Hand und einfach mehr Kapern genommen), war aber mit den Frühlingszwiebeln etwas zurückhaltender, weil die schnell zu dominant werden. Man soll ja noch was von den feinen Nordseekrabben schmecken. Mache ich gerne wieder!

jesse007
SUPER

Habe die Gewürzgurken und die Kapern weggelassen.Dafür mehr Senf genommen. Ich mußte mich beherschen den Dip nicht schon komplett zu verzeheren. Bervor die Kartoffeln gar waren

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login