Homepage Rezepte Ofenlachs mit Senf-Honig-Dillmarinade und Zitronen-Champignonrisotto

Zutaten

Für die Marinade

1 EL Honig

Für die Riesling Beur-Blanc

100 ml Riesling

Für das Risotto

1/2 Zwiebel
2 EL Butter
150 g Risottoreis
65 ml Weißwein
500 ml Gemüsefond
Saft und Schale einer Bio-Zitrone
100 g Champignons

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Rezept Ofenlachs mit Senf-Honig-Dillmarinade und Zitronen-Champignonrisotto

Saftiger Lachs mit cremigem Risotto und einer feinen Riesling-Beur Blanc – und das Beste: In nur 30 Minuten hast du dieses leckere Gericht auf dem Teller.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
985 kcal
leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

Für die Marinade

Für die Riesling Beur-Blanc

Für das Risotto

Dazu empfehlen wir Produkte unseres Partners Fackelmann

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit dem Risottoreis und Olivenöl in einen Topf geben und glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und Zitronensaft und Salz hinzufügen. Mit einem Teigschaber immer wieder umrühren und dabei die Reiskörner vom Rand lösen. Bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Dann nach und nach den Gemüsefond dazugeben. Immer wenn die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde, etwas Fond nachgießen. Durch ständiges Rühren erreichst du so die gewünschte cremige Konsistenz.
  2. Währenddessen das Risotto köchelt, bereiten wir die Marinade für den Lachs vor. Dafür Senf, Honig und Dill miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In der Mitte des Lachsfilets einen ca. 0,5 cm breiten Streifen herausschneiden, um die Knorpelstücke der Mittelgräte zu entfernen. Am besten gelingt das mit einem kleinen Allzweck- oder Officemesser. Den Lachs auf ein Backblech setzen. Wir nehmen hier das Bratenblech von Zenker mit praktischer Bratensaft-Funktion. Die Marinade gleichmäßig auf dem Fischfilet verteilen. Für den Ansatz der Beurre Blanc geben wir jetzt den Riesling unten in das Bratenblech. Solltest du ein herkömmliches Backblech benutzen, kannst du diesen Schritt auslassen und den Riesling einfach später direkt bei der Zubereitung der Sauce hinzugeben.
    Das Lachsfilet bei 210°C Umluft ca. 8 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.
  4. Während der Lachs im Ofen gart, die Champignons in Scheiben schneiden und mit dem letzten Teil Gemüsefond zum Risotto geben und vorsichtig unterrühren. Weitere fünf Minuten garen lassen und zum Schluss mit Parmesan und Zitronenabrieb verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zitronenschale darf nicht vorher schon dazugegeben werden, da sie das Risotto dann bitter machen würde.
  5. Zwei Minuten vor Ende der Garzeit des Lachsfilets die Kirschtomaten mit auf das Blech geben, damit diese weich werden und sich ein leckeres Aroma bildet.
  6. Zum Schluss die Beur-Blanc zubereiten. Den Riesling aus dem Blech mitsamt des Sud, den der Lachs beim Garen abgegeben hat in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Alternativ gibst du den Riesling jetzt erst in einen Topf und wenn sich auf deinem Blech mit dem Lachs etwas Sud gebildet hat, kannst du diesen ebenfalls dazu geben. Dann nach und nach die gewürfelte kalte Butter einrühren, bis eine sämige Sauce entsteht.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Video zum Rezept

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Low Carb

Low Carb

Risotto

Risotto

Fisch im Ofen braten

Fisch im Ofen braten