Homepage Rezepte Olivenöl-Schoko-Kuchen mit Portweinpflaumen

Zutaten

3 EL Zucker
1/4 l Portwein
1 TL Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
100 g Butter
100 ml Olivenöl
200 g Zucker
Puderzucker zum Bestäuben (nach Belieben)

Rezept Olivenöl-Schoko-Kuchen mit Portweinpflaumen

Rezeptinfos

60 bis 90 min
300 kcal
mittel

ZUTATEN für 1 Springform (28 cm Ø), 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 1 Springform (28 cm Ø), 16 Stück

Zubereitung

  1. Für die Portweinpflaumen die Pflaumen waschen, achteln und von den Steinen befreien. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, Blättchen vom Zweig zupfen und fein hacken. Den Zucker in einem Topf schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Den Portwein dazugießen und 3-5 Min. bei mittlerer Hitze kochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Puddingpulver mit 2 EL kaltem Wasser anrühren. Pflaumen, Zimtstange und Rosmarin zum Portwein geben, das angerührte Puddingpulver unterrühren und alles ca. 5 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen, die Springform einfetten. Für den Kuchen die Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben, über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Zwischendurch die Orangen ganz fein hacken. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Butter stückchenweise mit dem Schneebesen unterrühren und schmelzen lassen. Dann das Öl in einem Zug dazugießen und unterrühren. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen.
  3. Die Eier mit dem Zucker nur leicht verrühren (nicht schaumig schlagen!). Mit den Orangenstückchen zur Schokoladenmasse geben und gut unterrühren. Teig in die Form füllen und im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen ‒ der Kuchen sollte in der Mitte noch gut feucht sein. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10-15 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen, eventuell mit etwas Puderzucker bestäuben und am besten noch lauwarm in Stücke schneiden. Mit dem Pflaumenkompott servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login