Rezept One-Pot-Seelachs

Line

Hier kommen einfach alle Zutaten in einen Topf und sparen so Mühe und Zeit. Vor allem der Abwasch fällt hinterher ganz klein aus.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal, 5 g F, 30 g EW, 44 g KH

Zutaten

1/2 Stange
1 TL
Olivenöl
50 g
2 TL
edelsüßes Paprikapulver
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen, auch zwischen den Blattschichten, dann quer in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder durchpressen. Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Darin den Lauch und den Knoblauch bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. andünsten. Die gefrorenen Erbsen und den Reis in den Topf geben, alles durchrühren und 1 weitere Min. andünsten. Dann die Tomatenwürfel unterrühren und das Gemüse weitere 2 Min. dünsten, dabei gelegentlich umrühren.

  3. 3.

    Zwischendurch die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte halbieren und die Zitronenviertel bis zum Servieren beiseitelegen.

  4. 4.

    Das Gemüse mit Zitronensaft ablöschen und mit 350 ml heißem Wasser aufgießen. Mit 1 TL Salz, Safran und dem Paprikapulver würzen. Aufkochen lassen und das Gemüse zugedeckt bei geringer Hitze 20 Min. garen. Dann den Seelachs waschen, in 3 cm große Würfel schneiden, in den Topf geben und unter das Gemüse rühren. Alles zugedeckt weitere 5 Min. garen.

  1. 5.

    Am Ende der Garzeit die Petersilie untermischen und den One-Pot-Seelachs mit Salz und Pfeffer abschmecken. In tiefen Tellern anrichten und mit den Zitronenvierteln garnieren, servieren.

Rezept-Tipp

Merke: Ob Nudeln, Brot oder Reis - bei Kohlenhydraten solltest du häufiger die Vollkornvariante wählen. Naturreis enthält zum Beispiel mehr Ballaststoffe, macht länger satt und lässt deinen Blutzuckerspiegel nicht so stark in die Höhe schnellen wie weißer Reis. Entscheide dich generell viel öfter für Produkte, die auf ihrem Weg in deine Küche möglichst wenige industrielle Verarbeitungsschritte hinter sich bringen mussten - ein »cleaner« Lifestyle ist gesund.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Weitere leckere One-Pot-Gerichte findest du in unserem One-Pot-Pasta-Special.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login