Rezept Orangen-Reis-Auflauf mit Karamellkruste

Langweiliger Milchreis war gestern. Heute kommt er als fruchtiger Auflauf mit saftigen Orangenfilets und einer knackigen Karamellkruste daher.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aufläufe & Ofengerichte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 750 kcal

Zutaten

1 l
300 g
150 g
3 EL
gehacktes Orangeat
3 EL
4
2 Msp.
3 EL
Orangenlikör (nach Belieben)
2 EL
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark mit einem Messer herausschaben. Mark, Schote, Milch, Reis und 75 g Zucker in einem Topf mischen. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. garen. Dabei gelegentlich umrühren, damit der Reis nicht anhängt. Vom Herd nehmen und leicht auskühlen lassen, die Vanilleschote entfernen.

  2. 2.

    Inzwischen die Orangen heiß waschen und trocknen. Von 1 Frucht die Schale dünn abreiben. Dann alle Orangen dick schälen, dabei die weiße Haut mit entfernen. Die Filets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Das Orangeat etwas feiner hacken.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen, die Form mit knapp 1 EL Butter fetten. Die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Dabei nach und nach 75 g Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe, ca. 1 TL Orangenschale, Orangensaft, Mandeln, Orangeat, Zimt und nach Belieben Likör in den Reis rühren. Die Orangenfilets und den Eischnee unterheben. Die Reismasse in die Form füllen und im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 25 Min. garen.

  4. 4.

    Die übrige Butter schmelzen und auf den Auflauf träufeln, den Puderzucker darüberstreuen. Die Ofentemperatur auf 200° erhöhen und den Auflauf ca. 15 Min. weiterbacken, bis die Oberfläche knusprig karamellisiert ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
So schmeckts auch uns!

Eigentlich sind wir ja nicht die so die Süßschnäbel, aber dieses Gericht hat uns nicht so schlecht geschmeckt.

Ich habe den Reis in Kokos-Reismilch gegart. Für mich dann mit Orangeat, für den zweiten Esser ohne- das war aber dann eher langweilig. Also lieber aufs Orangeat nicht verzichten!

 

Der Orangenlikör kam bei uns erst übers fertige Gericht- gut wars!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login