Homepage Rezepte Pan-Bagnat-Brötchen

Zutaten

½ Würfel Hefe (20 g)
2 TL Salz
30 g Weizenkleber
Fett für das Blech

Rezept Pan-Bagnat-Brötchen

Pan-Bagnat-Brötchen stammen aus Südfrankreich und haben einen unverwechselbar herzhaften Geschmack und eine feine Kruste.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
310 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Brötchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Brötchen

Zubereitung

  1. Die Hefe in 300 ml warmem Wasser auflösen. 250 g Weizenmehl mit Salz in eine Schüssel geben, Hefewasser dazugießen und alles glatt verrühren. Zugedeckt 4-6 Std. gehen lassen.
  2. Dann 150 ml warmes Wasser unter den Teig rühren, die übrigen 400 g Weizenmehl, das Roggenmehl und den Weizenkleber untermischen, 10 Min. kräftig kneten. Den Teig zur Kugel formen, dick mit Mehl bestreuen und zugedeckt 1 Std. gehen lassen.
  3. Teig nochmals durchkneten und in acht Stücke teilen. Die Stücke auf wenig Mehl zu Kugeln rollen. Das Backblech fetten und dünn mit Mehl bestreuen, die Kugeln mit Abstand darauf setzen und mit einem leicht angefeuchteten Tuch bedecken. Etwa 1 Std. gehen lassen, bis die Kugeln doppelt so dick geworden sind.
  4. Backofen auf 240° (Umluft 225°) vorheizen. Brötchen mit Wasser bestreichen und im heißen Ofen (Mitte) in 20-25 Min. mittelbraun backen, ab und zu besprühen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)