Rezept Pancakes (Grundteig)

Line

Pancakes sind schnell gemacht und sind ideal zum Frühstück oder Brunch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ich bin dann mal schlank - das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 224 kcal

Zutaten

3 gestrichene TL
150 g
50 g
Backeiweiß
275 ml
1 Pck.
Vanillezucker
1 Prise
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    In einer großen Schüssel Backpulver, Mehl und Backeiweiß mischen. In einer anderen Schüssel Buttermilch, Vanillezucker, 1 Prise Salz und die Eier mit dem Handrührgerät verquirlen. Die Mehlmischung unter Rühren nach und nach zugeben und langsam glatt rühren.

  2. 2.

    1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. 3 kleine Teigportionen in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Min. goldbraun braten. Dabei die Pfannkuchen erst wenden, wenn sich auf der Oberfläche Blasen gebildet haben. Aus der Pfanne nehmen, erneut 1 EL Öl erhitzen und die restlichen Pfannkuchen ausbacken.

Rezept-Tipp

Das Rezept wurde auf der Basis von Hanuko Koch- und Backeiweiß entwickelt. Wenn man ein Eiweißpulver anderer Hersteller verwendet, sollte man darauf achten, dass es geschmacksneutral, ungesüßt und zum Kochn und Backen geeignet ist. Je nach Produkt und Zusammensetzung des Rezeptes kann es zu Abweichungen bei den erforderlichen Flüssigkeitsmengen kommen. Mehr Infos zu dem Backeiweiß gibt es unter www.hanuko.de

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Backeiweiß wieder heraus getauscht.
Pancakes (Grundteig)  

 

Die Logik mit dem Backeiweiß habe ich noch nicht verstanden. Plädiere deshalb für kleine Pancakes. Eiweiß gibt es auch in anderen Lebensmitteln. Dann esse ich halt weniger/ kleinere Pancakes.

Dieses Rezept fand ich einfach. Die Pancakes lassen sich in der Pfanne vorbacken und bekommen anschließend bei 180 Grad (Umluft / 10 min.) ein knuspriges Finish. Schön fluffig wird der Teig, wenn statt Buttermilch Joghurt verwendet wird. Meine Tochter mag den Buttermilchgeschmack nicht.

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login