Homepage Rezepte Panna-Cotta-Torte mit Johannisbeeren

Zutaten

4 Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Milch
300 g Mehl
4 EL Kakao
1 Pck. Backpulver
16 Blatt Gelatine weiß
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Stücke Zitronenschale

Rezept Panna-Cotta-Torte mit Johannisbeeren

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (12 STÜCK)

Zubereitung

  1. Für den Boden den Ofen auf 200° vorheizen. Die Form vorbereiten. Alle Zutaten abmessen, griffbereit stellen. Die Eier mit dem Zucker in 2-3 Min. in einer Rührschüssel dick-cremig schlagen.
  2. Öl und Milch unter Rühren zugeben. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, rasch unterrühren.
    Den Teig in die Backform füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 40-45 Min. backen. Abkühlen lassen.
  3. Den Kuchen einmal quer teilen, den Boden mit einem extra hohen Tortenring umstellen. Die Gelatine einweichen. Die Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale in einem Topf aufkochen lassen, 5 Min. weiterköcheln lassen.
  4. Vom Herd nehmen, die Zitronenschale entfernen. Die Gelatine ausdrücken, in der Sahne auflösen. Einige Stunden abkühlen lassen, bis die Masse zu stocken beginnt.
  5. Inzwischen die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen, mehrere schöne Rispen für die Garnierung beiseite stellen. Den Rest von den Stielen zupfen, mit der Hälfte der Panna Cotta mischen, auf den Boden geben, den Deckel auflegen, die restliche Panna Cotta darauf geben. 2 Std. kühl stellen. Mit Johannisbeerrispen belegen.

Wenn du nicht immer den Italiener um die Ecke für ein leckeres Dessert besuchen möchtest, dann bereite die Panna Cotta doch einfach mal schnell selbst zu. Dabei hilft dir das Panna Cotta mit Himbeersauce Rezept aus dem GU Kochbuch "Schnell und edel". Der beliebte Klassiker der italienischen Küche ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern kann auch mit den verschiedensten Fruchtsaucen veredelt werden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Johannisbeeridee

Wer die letzten Johannisbeeren loswerden will, hat mit dieser Idee genau das richtige Rezept gefunden: nicht zu süß und mit frischen Johannisbeeren einfach ein unvergleichlich beeriger Genuss!

Schmeckt auch

sehr gut mit Sauerkirschen ;)

Anzeige
Anzeige
Login