Homepage Rezepte Penne mit Schmortomaten-Pesto

Rezept Penne mit Schmortomaten-Pesto

Gerade im Sommer schmeckt »Pasta cruda« mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum (alles roh) besonders gut. Weil die Tomaten aus dem Supermarkt aber nicht immer süß und aromatisch sind, ist diese Rezeptidee entstanden. Dabei verbinden sich die Röstaromen von Tomaten und Pesto auf wunderbar »tomatige« und würzige Weise.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
900 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für das Pesto die Petersilie waschen und gründlich trocken schütteln, die Blättchen und zarten Stiele grob zerschneiden. Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Mit Petersilie, Pinienkernen und 4 EL Öl möglichst nur kurz und stoßweise fein pürieren. Die Oliven fein hacken und mit dem Käse unter das Pesto rühren. Mit Orangenschale, Chiliflocken, Salz und Pfeffer pikant würzen.
  2. Den Backofen auf 160° vorheizen. Die Tomaten waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das Pesto in die Tomaten füllen. Eine möglichst passende ofenfeste Form mit dem übrigen Öl (1 EL) ausstreichen. Tomaten dicht an dicht mit der Füllung nach oben hineinlegen. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. garen.
  3. Inzwischen Penne nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Kurz vor dem Abschütten der Nudeln die Tomaten aus dem Ofen nehmen, das Pesto herauslösen und die Tomatenhälften quer halbieren. Pesto, Tomaten und Garsud gleich mit den Nudeln mischen. Mit Käse zum Bestreuen servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Tamarinden-Schmorgemüse

Schmorgemüse Rezepte

Weißkohl-Tajine

Tajine Rezepte - Die besten Gerichte aus dem Schmortopf

Tomatensalat mit gerösteter Paprika

Abwechslungsreicher Klassiker: Unsere besten Tomatensalat-Rezepte