Homepage Rezepte Pfeffer-Säckchen auf Herbstsalat

Rezept Pfeffer-Säckchen auf Herbstsalat

Der knackige Salat wird mit krossen Teigpäckchen serviert. Und die sind mit einem fruchtigen Frischkäse-Pfeffer-Mix gefüllt. Salat de luxe!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Säckchen den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Pfeffer in einem Mörser fein zerstoßen. Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Nach Belieben 4 Halme zum dekorativen Zubinden der Säckchen beiseitelegen, den Rest in feine Röllchen schneiden und knapp die Hälfte davon für den Salat beiseitelegen. Die übrigen Schnittlauchröllchen mit dem Pfeffermix, dem Frischkäse und der Orangenschale vermischen. Die Käsecreme mit Salz abschmecken.
  2. In einem Töpfchen die Butter zerlassen. Die Teigblätter aufeinanderlegen und beide zusammen in vier gleich große Quadrate schneiden. Die Käsecreme jeweils mittig darauf verteilen. Je 1/2 TL Honig oder Orangenmarmelade daraufgeben. Den Teig über der Füllung zusammendrücken und etwas verdrehen. Die Teigspitzen auseinanderziehen. Die Säckchen in Förmchen setzen, mit der zerlassenen Butter bestreichen und im heißen Ofen (Mitte) in 15-17 Min. goldbraun backen.
  3. Inzwischen die Salatblätter waschen, trocken schleudern und auf den Tellern anrichten. Die Trauben, falls verwendet, waschen, halbieren und darauf verteilen. Den übrigen Schnittlauch daraufstreuen. Für das Dressing den Essig mit 1 EL Orangensaft, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Dann mit dem Schneebesen Honig, Olivenöl und eventuell noch etwas Orangensaft unterrühren. Das Dressing abschmecken und über die Salate träufeln.
  4. Die Säckchen aus dem Ofen nehmen, nach Belieben mit Schnittlauchhalmen zubinden, auf die Salate setzen und sofort servieren.
Rezept bewerten:
(0)