Rezept Pikante Knoblauchgarnelen

Rasant gemacht und eigentlich ganz einfach. Aber Vorsicht: Die Garnelen dürfen nur kurz gebraten werden, sonst werden sie zäh. Schön knofelig schmecken sie trotzdem!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4 mit normalem Hunger oder für 6-8 als Vorspeise:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fish-Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 125 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitronenhälfte heiß waschen und die Schale dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. Oder ganz klein hacken. Thymian abbrausen und trockenschütteln, Blättchen von den Zweigen streifen, entgegen der Richtung, in die sie wachsen. Den Knoblauch schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Chilischote waschen, den Stiel abschneiden, die Schote mit den Kernen in feine Ringe schneiden.

  2. 2.

    Garnelen aus den Schalen brechen, am Rücken leicht einschneiden und den dunklen, fadenförmigen Darm mit Hilfe der Messerspitze herausziehen. Die Garnelen waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.

  3. 3.

    Das Olivenöl in einer Pfanne nur warm, keinesfalls zu heiß werden lassen. Thymian, Knoblauch und Chili einrühren und kurz andünsten. Den Knoblauch dabei nicht zu braun werden lassen, sonst schmeckt er bitter. Wenn er doch zu dunkel werden beginnt, die Pfanne mal kurz vom Herd ziehen.

  4. 4.

    Garnelen mit der Zitronenschale ins Öl legen und braten, bis sie sich rot färben – das dauert nur 1-2 Minuten. Und umdrehen nicht vergessen. Salzen und fertig sind die Garnelen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

fee017
Zitronenschale - göttlich!

Zuerst stand ich der Idee mit der Zitronenschale etwas skeptisch gegenüber, das muss ich zugeben, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Das Ergebnis ist einfach der Wahnsinn! Zitronenschale gehört für mich ab jetzt genauso fix zu Garnelen wie Knoblauch!

 

Die einzige Änderung, die ich vornahm: ich nahm anstatt Thymian Basilikum, den ich zum Schluss darüberstreute - passt natürlich wunderbar.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login