Rezept Pinienkerntarte

Ein italienischer Klassiker, der auch hierzulande viele Freunde hat: Die Pinientarte schmeckt nach trockener Hitze und mediterranem Flair.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kuchen backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

200 g
50 g
1
120 g
Fett für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte
100 g
Puderzucker
2
2 EL
Rum (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teige Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Zucker und 1 Prise Salz darauf streuen, das Eigelb hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Teigzutaten vom Rand aus rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Ofen auf 200° vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Formgröße ausrollen. Form fetten, mit Teig auslegen und einen kleinen Rand formen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier beschweren, 20 Min. vorbacken (unten, Umluft 180°).

  3. 3.

    Für die Füllung Butter, Puderzucker und Mandeln glatt rühren. Eier nacheinander (und evtl. Rum) gründlich unterrühren.

  4. 4.

    Form aus dem Ofen nehmen. Die Temperatur auf 175° (Umluft 160°) zurückschalten. Die Füllung auf den Teigboden geben und mit den Pinienkernen bestreuen. Die Tarte im Ofen (unten) in 30-35 Min. goldgelb backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login