Homepage Rezepte Pistazien-Florentiner

Rezept Pistazien-Florentiner

Diese veganen Florentiner schmecken mit Pistazien und Mandeln besonders nussig. Hinzu kommt eine leicht süße Note von weißer Schokolade und getrockneten Cranberrys.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 50 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 50 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Zucker, Sojacreme, Margarine und Agavendicksaft in einem kleinen Topf aufkochen und köcheln lassen, bis die Masse leicht andickt. Die Pistazien grob hacken. Pistazien, Cranberrys und Mandelblättchen unter die Zuckermasse rühren.
  2. Die Masse gleichmäßig auf dem Backblech verstreichen, dabei darf stellenweise das Backpapier durchscheinen. Im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, bis die Florentinermasse leicht gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech vollständig auskühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in Quadrate (3 × 3 cm) schneiden.
  3. Die Schokolade hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Florentiner jeweils zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade tauchen und auf Backpapier trocknen lassen. In einer Blechdose kühl aufbewahren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Weihnachtsplätzchen

Veganes Weihnachtsgebäck: für eine Adventszeit ohne tierische Produkte

Schoko-Cookies

24 Schnelle Plätzchen & Kekse

Nugat-Taler

38 glutenfreie Plätzchen und Kekse