34 glutenfreie Plätzchen und Kekse

Was ist schon dabei, ab und zu ein paar leckere Plätzchen zu verdrücken? Eben, gar nichts! Spätestens zur Weihnachtszeit kann das Plätzchenbacken locker zum Fulltime-Job werden. Doch was tun, wenn deine Liebsten an Glutensensitivität oder gar Zöliakie leiden? Hier präsentieren wir dir jede Menge glutenfreie Rezepte für Plätzchen und Kekse.

Welche glutenfreien Mehle für Plätzchen und Kekse kann ich nehmen?

Glutenfreies Backen ist mittlerweile kein Problem mehr. Viele Hersteller, wie bspw. Schär, bieten eine Vielfalt an glutenfreien Mehlmischungen an, die für allerlei Weihnachtsgebäck geeignet sind. Bist du noch blutiger Anfänger in der glutenfreien Weihnachtsbäckerei? Dann empfehlen wir dir, die Packungsanweisungen der glutenfreien Mehle genau zu befolgen. Hier findest du weitere Infos zu Glutenunverträglichkeit und glutenfreiem Backen.

Alternativ zu glutenfreien Mehlmischungen gibt es auch viele Zutaten, die von Natur aus glutenfrei sind:

Zusätzlich dazu kannst du auch bis zu einem Drittel des Mehles für den Teig mit sogenannten Nussmehlen, z. B. aus gemahlenen Mandeln, Haselnüssen oder Walnüssen, ersetzen.

Weitere wichtige Zutaten für glutenfreie Kekse

Knusprige Kekse und Plätzchen glutenfrei zu backen, unterscheidet sich nicht grundlegend von herkömmlichem Gebäck. Zutaten wie Eier, Butter, Zucker, Gewürze (z. B. Zimt, Nelken), Vanillezucker oder Puderzucker kannst du uneingeschränkt nutzen.

Auch Backtriebmittel in Form von Backpulver oder Natron sind kein Problem, sowie verschiedene Stärken und Quellmittel (z. B. Kartoffelmehl oder -stärke, Maismehl, Kokos- oder Kastanienmehl). Im Gegenteil, sie erleichtern das Gelingen von glutenfreien Teigen sogar!

Tipp: Bei Glasuren mit Schokolade solltest du vorsichtshalber immer nochmal auf die Inhaltsstoffe gucken. Normalerweise eignen sich fast alle handelsüblichen Kuvertüren für glutenfreie Weihnachtsplätzchen, allerdings ist Vorsicht geboten, sobald du statt Kuvertüre Schokolade mit Keksbestandteilen, Cerealien oder diversen Füllungen verarbeiten willst.

Alles klar soweit? Dann lass dich oben in unserer glutenfreien Rezeptsammlung inspirieren! Wie wäre es bspw. mit knusprigen Zitronen-Mohn-Cookies, Cranberry-Florentinern oder Mokkaplätzchen? Klassische Spekulatius gelingen auch prima ohne Gluten, genauso wie dieses Rezept für Vanillekipferl.

Login