Homepage Rezepte Pizza Rolls "Paprika-Taleggio"

Zutaten

500 gr. Pizzateig
125 gr. Paprikabutter
2 EL Majoran frisch gerebelt
100 gr. Taleggio
2 St. Schalotten
1+1 Prise Rohrzucker und Meersalz zum Marinieren der Schalotten
40 gr. Schwarze Oliven in Scheiben
Rechteckige Hohe Backform 32cmx26cm
Butter für die Form
Mehl zum Ausrollen Pizzateig

Rezept Pizza Rolls "Paprika-Taleggio"

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

12

Zutaten

Portionsgröße: 12
  • 500 gr. Pizzateig
  • 125 gr. Paprikabutter
  • 2 EL Majoran frisch gerebelt
  • 100 gr. Taleggio
  • 2 St. Schalotten
  • 1+1 Prise Rohrzucker und Meersalz zum Marinieren der Schalotten
  • 40 gr. Schwarze Oliven in Scheiben
  • Rechteckige Hohe Backform 32cmx26cm
  • Butter für die Form
  • Mehl zum Ausrollen Pizzateig

Zubereitung

  1. Pizzateig. Ich mache meist wenn ich Pizzateig mache, die doppelte Menge und dann gibt es noch diese Rolls, die man auch lecker einfrieren kann, dann nur kurz aufbacken und genießen.
  2. Paprikabutter: Mache ich selbst und habe meist einen Vorrat. Rezept folgt. Schnelle Paprikabutter: Ajvar nehmen, mit weicher Butter mixen und mit Salz und Zucker abschmecken. Butter und Ajvar 50:50 oder nach Gusto.
  3. Schalotten, schälen, und in feine Streifen schneiden, mit einer Prise Rohrzucker und Meersalz gut vermischen/kneten und 10 Minuten marinieren lassen.
  4. Backofen auf 230° Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Pizzateig, auf einem bemehlten Brett, ausrollen, 40cmx25cm, mit der weichen Paprikabutter bestreichen, den Taleggio (ohne Rinde) würfeln und verteilen auf dem Teig. Die marinierten Zwiebeln und die Olivenscheiben verteilen, mit dem frisch gerebelten Majoran (auch Rosmarin ist fein) bestreuen. Den Hefeteig vorsichtig zusammenrollen, von der langen Seite. Dann mit einem scharfen Messer 3,3 cm große und 12 Stücke schneiden und diese in die gebutterte höhere Form auslegen, die Schnittkante noch oben/unten, ein wenig Platz lassen, damit die Rolls aufgehen können. Diese dann abdecken und an einem warmen Platz 30 Minuten gehen lassen, bis sie sich schön aufgegangen sind und die Lücken geschlossen. Im vorgeheizten Backofen, auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten. bei 230° goldbraun backen. Warm und kalt genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Mmmhh,

das sind ja leckere Rolls, die kommen gleich auf meine To-Do-Liste.

Wirklich ausgefallen!

Mit Pizzarollen oder -schnecken konnte ich nie wirklich etwas anfangen. Aber diese sehen wirklich gut aus! Da ich keine Lust zum Brotbacken habe, werde ich das Tomatenbrot, dass ich mir vorgenommen hatte, für den Pizzateig adaptieren: bei mir dann also Tomate-Taleggio. Fertig sieht das Ganze dann fast wie eine Focaccia aus?

Wirklich lecker!

Den Pizzateig hatte ich gestern angesetzt aus 400 g Mehl Type 550, 125 ml Tomatensaft, 5 g Frischhefe, 8 g Salz, 100 ml Joghurt (10% Fett), 1 EL Olivenöl und 1 EL Tomatenmark und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Wird sehr schön und geht gut auf. Ajvar habe ich dünn auf den Teig gestrichen - ohne Butter. Am besten fand ich die Zubereitung der marinierten Schalotten. So lassen sie sich prima verbacken! Ein Teil als Pizzaschnecke und ein Teil als Pizzabrötchen. Den Teig habe ich nach dem Auswalzen mit Polentagrieß bestreut. Gibt eine tolle, knusprige Kruste.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login