Rezept Provenzalische Lammkeule

Ganz einfach im Ofen gegart, aber mit vielen Kräutern und Knoblauch gewürzt, schmeckt dieser Braten nach Sonntagen in der Provence.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 690 kcal

Zutaten

1 Bund
2 EL
körniger Senf
1
1 Stange
200 ml
Lammfond
1/2 l Rotwein
1-2 EL Crème fraîche (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Keule trocken tupfen, Sehnen und große Fettstücke wegschneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Hälfte vom Thymian beiseitelegen, vom Rest die Blättchen abzupfen. Die Rosmarinnadeln abzupfen und mit den Thymianblättchen fein hacken. Knoblauch schälen, 2 Zehen fein hacken. Butter mit gehacktem Knoblauch, Kräutern und Senf gut mit einer Gabel vermengen.

  2. 2.

    Die Keule rundherum mehrmals mit einem spitzen Messer ca. 3 cm tief einstechen. Jeweils eine nussgroße Menge Kräuterbutter hineinstecken. Keule salzen und pfeffern, dann die Hälfte der übrigen Butter auf der Keule verteilen und leicht andrücken. Keule in einen Bräter oder ein tiefes Blech legen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Möhre schälen, Sellerie und Tomaten waschen und putzen. Alles in Stücke schneiden. Das Gemüse um die Keule herumlegen. Alles im Ofen (Mitte Umluft 180°) 15 Min. braten. Inzwischen den übrigen Knoblauch in Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Die Hitze auf 180° (Umluft 160°) reduzieren. Keule wenden und mit übriger Butter belegen oder bestreichen. Übrige Thymianstängel und Knoblauchscheiben zum Gemüse geben. Fond und 1/4 l Wein angießen und alles 1 Std. 30 Min. weitergaren. Dabei immer wieder etwas Wein nachgießen und die Keule mit Bratensaft begießen.

  4. 4.

    Die Keule aus dem Ofen nehmen und zugedeckt 10 Min. ruhen lassen. Inzwischen die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und bei starker Hitze in 3-4 Min. um ein Drittel einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken; wer möchte, rührt noch etwas Crème fraîche unter. Die Keule aufschneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passen Brat- oder Ofenkartoffeln und Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Super Rezept

habe den Staudensellerie weggelassen, dafür 3 Möhren und 1 Stange Lauch beigefügt. Ansonsten streng nach Rezept. Die Lammkeule so zart wie noch nie und eine Soße, die ihresgleichen sucht. Toll, das Kompliment, das ich bekommen habe, gebe ich gerne weiter....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login