Homepage Rezepte Putenspießchen mit warmem Kichererbsensalat

Rezept Putenspießchen mit warmem Kichererbsensalat

Putenfleisch ist ideal zum Kurzbraten. Hier wird es auf Spieße gesteckt und mit Kreuzkümmel orientalisch gewürzt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
590 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Putenschnitzel kalt abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und längs in Streifen schneiden. Kreuzkümmel, Paprikapulver und 1 EL Öl in einer Schüssel verrühren. Die Putenstreifen dazugeben, untermischen und ca. 10 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen den Blumenkohl putzen, waschen und grob hacken. Den Staudensellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kichererbsen abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe, Blumenkohl und Staudensellerie darin ca. 2 Min. scharf anbraten. Die Kichererbsen dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten. Das Gemüse in eine Schüssel geben, dann mit Essig, 1 EL Öl und Erdnüssen mischen. Den Kichererbsensalat salzen und pfeffern.
  4. Die Putenstreifen auf die Spieße stecken. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Putenspieße darin von beiden Seiten ca. 1 Min. scharf anbraten, dann von jeder Seite in ca. 3 Min. durchbraten.

Tipp:

Zum Dippen 150 g Joghurt mit ½ TL gemahlenem Kreuzkümmel, 1 gehackten Knoblauchzehe und 1 EL Limettensaft glatt rühren.

Low Carb-Tipp:

Lasse die Kichererbsen weg und mache einen leckeren Gemüsesalat aus den oben genannten Zutaten. Wer möchte, gibt noch 1 rote Paprikaschote in Würfeln dazu.

Noch mehr zum Thema Slow Carb und Low Carb findest du in unseren großen Specials.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)