Rezept Quarkomelett mit Pilzen

Ein kräuterwürziger Pilzgenuss auf leichte Art. Ideal als Frühstück, für die Mittagspause oder sogar mal als schnelles Abendgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
99 federleichte vegetarische Genussrezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Pilze putzen, abreiben und weiche Stellen abschneiden. Die Pilze in kleine Stücke schneiden. Petersilie und Majoran waschen, trocken tupfen und separat hacken. Die Schalotten schälen und in Viertel schneiden. Die Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Quark in einer Schüssel glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Eischnee unter den Quark ziehen.

  3. 3.

    ½ EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Omelett-Masse hineingeben und glatt streichen. Das Omelett bei kleiner bis mittlerer Hitze stocken lassen.

  4. 4.

    Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen, die Schalotten darin unter Rühren glasig dünsten. An den Rand schieben, die Pilze hineingeben und unter Rühren braten, bis die ausgetretene Flüssigkeit wieder verdampft ist. Pilze mit Salz, Pfeffer, Wacholder und Majoran würzen und warm halten.

  1. 5.

    Das Omelett ist fertig, wenn es von der Unterseite mäßig gebräunt, nahezu gestockt und auf der Oberseite noch etwas feucht ist. Die Pilze auf einer Hälfte des Omeletts verteilen, die andere Hälfte mithilfe eines Pfannenwenders darüberklappen. Das Omelett halbieren, auf zwei Teller verteilen und mit der Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login