Homepage Rezepte Quiche lorraine

Zutaten

Rezept Quiche lorraine

Rezeptinfos

60 bis 90 min
550 kcal
leicht

Für 1 Quicheform von 32 cm Ø (8 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Quicheform von 32 cm Ø (8 Stücke)

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit 1 Ei, ½ TL Salz, der Butter in Stückchen und 2-3 EL kaltem Wasser verkneten. Den Teig dünn ausrollen. Die Form damit auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Kühl stellen.
  2. Speck- und Käsescheiben halbieren. Den Speck in einer trockenen Pfanne knusprig ausbraten und auf Küchenpapier entfetten. 4 Eier mit der Sahne verquirlen, mit 1 Prise Salz, ½ TL Paprika und Pfeffer würzen.
  3. Ofen auf 180° vorheizen. Die Speck- und Käsescheiben auf dem Teig verteilen. Die Eiersahne darübergießen. Die Quiche im Ofen (unten, Umluft 160°) 40 Min. backen. Anschließend 5-10 Min. im ausgeschalteten Ofen nachgaren lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(9)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Häufig gestellte Fragen

Wo kommt Quiche Lorraine her?
Die Quiche Lorraine ist eine französische Spezialität und hat ihren Ursprung in Frankreich, genauer gesagt in Lothringen. Der Begriff Quiche leitet sich allerdings von dem Wort Kichel beziehungsweise Kuechel ab, was widerum dem deutschen Wort Kuchen entspricht. 

Was passt zu Quiche Lorraine?
Am besten genießen Sie die Quiche Lorraine mit einem Glas Weißwein und einem knackigen Salat. Doch auch würziger Käse ist ein toller Begleiter zur Quiche - dann wird es allerdings sehr gehaltvoll.

Wie lange hält sich Quiche Lorraine?
Wenn Sie übrig gebliebene Quiche aufbewahren möchten, hält sich diese 2-3 Tage im Kühlschrank.

Login