Rezept Rauke-Kartoffel-Suppe

Raffiniert: Kartoffeln bilden die cremige Basis, Rauke sorgt für ein unverkennbares Aroma. Eine sehr edle Suppe, die zu jeder Gelegenheit schmeckt!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Cholesterin im Griff
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 225 kcal

Zutaten

200 g
300 ml
Geflügelbrühe
1/2 Bund
Rauke (Rucola)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Brühe erhitzen und die Kartoffelwürfel 15 Min. darin garen.

  2. 2.

    Die Rauke waschen und trockenschleudern. Harte Stiele entfernen, die Blätter grob hacken. Den Knoblauch abziehen und durchpressen.

  3. 3.

    Die Kartoffeln mit Brühe, der Hälfte der Rauke, dem Knoblauch und dem Öl im Mixer oder mit dem Zauberstab cremig pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die restliche Rauke unterziehen, die Suppe mit den Pinienkernen bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Preiswert und gut

Wer Rauke liebt, kocht mit diesem Rezept schnell ein preiswertes, schmackhaftes Süppchen. Das Adjektiv "edel" im Einführungstext halte ich allerdings für übertrieben. - Kochanfänger wundern sich vielleicht, dass die gerösteten Pinienkerne in Schritt 3 vergessen wurden.  

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login