Homepage Rezepte Reisnudel-Salat mit Edamame

Rezept Reisnudel-Salat mit Edamame

Dieser vegane Salat ist ziemlich farbenfroh, denn die Reisnudeln nehmen durch den Rotkohl eine bläuliche Farbe an. Edamame und ein Dressing aus Sojasauce und Erdnussmus runden das Farbenspiel ab.

Rezeptinfos

unter 30 min
295 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Reisbandnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen den Rotkohl waschen, putzen und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Die Edamame in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Min. ziehen lassen.
  2. Erdnussmus, Sojasauce und 3 EL Wasser in einem Schraubglas verrühren. Das Glas dann verschließen und sehr gut schütteln, bis ein homogenes Dressing entstanden ist. Mit Salz abschmecken.
  3. Reisbandnudeln und Edamame in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Dann mit dem Rotkohl in einer Schüssel mischen. Das Dressing darüberträufeln und unterheben. Den Reisnudelsalat in vier Schalen anrichten und servieren.

Tipp: Frisch gehacktes Thai-Basilikum oder Koriandergrün auf dem Salat sorgen für echtes Asia-Flair und zusätzliches Aroma.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Quinoa-Avocado-Bowl

Vegane Bowls

Mizuna

Asia-Salat

Fenchel-Orangen-Salat

Die besten Rezepte für vegane Salate